Willkommen bei EWKtec - Energieeffizientes Wohlfühl-Klima

Boarding House Denkmal

Gesundes Wohnen ohne Bauphysikalische Nachteile und Zwänge

Diese am Ende des 19. Jahrhunderts erbaute Gründerzeitvilla wurde von Grund auf saniert und wird seit dem als Boarding House genutzt. Die Designappartements Stuttgart befinden sich in dem denkmalgeschützten Gebäude Ludwigsburger Straße 117 im Herzen von Stuttgart Zuffenhausen (www.da-stuttgart.de).

Bei der Sanierung waren zwei grundlegende Vorgaben der Bauherrschaft zu erfüllen. Zum einen sollte ein energieeffizientes und gesundes Wohnklima geschaffen werden und zum anderen mussten die Vorgaben der Denkmalschutzbehörde berücksichtigt werden. Das ambitionierte Ziel wurde dank des Einsatzes eines hocheffizienten Flächentemperiersystems erreicht.

Systembeschreibung

Dieses energetisch hocheffiziente System basiert im Gegensatz zu herkömmlichen konvektiv betriebenen Heizungsanlagen ausschließlich auf der Grundlage der Strahlungswärme (nach Max Planck). Bei diesem Boarding House werden die Innenraumoberflächen von Boden, Wand und Decke auf 21°C bis 23°C temperiert.

Die Energie dafür liefert uns eine Ochsner Luft-Wasser- Wärmepumpe, Typ GLW 35. Die Luft wird hierbei nicht erwärmt sondern nur massive Stoffe. Die so temperierten Oberflächen geben dann einen Teil ihrer Energie an die Raumluft ab. Da dieser Vorgang des Wärmetransports in Form von Wärmestrahlung keine Konvektion verursacht, entsteht auch keine Hausstaubaufwirbelung. Die dadurch eliminierten Nachteile eines konvektiven Heizungssystems, wie zum Beispiel Atemwegsbeschwerden oder allergische Reaktionen der Schleimhäute, sind ein weiterer Vorzug der Energieübertragung durch Strahlung. Dieser Vorteil kommt dem hygienisch notwendigen Luftaustausch zugute. Somit kann viel Energie eingespart werden und Kondensatschäden, wie Schimmel, werden ausgeschlossen.

Bei der Gebäudetemperierung wurde auch auf die sommerliche Kühlung geachtet. Hierbei werden die Wand- und Deckenflächen auf 18°C bis 20°C temperiert, um eine angenehme „sanfte“ Kühlung zu schaffen. Für diese Art der Kühlung erzeugt die Wärmepumpe ca. 16°C bis 17 °C kaltes Wasser, welches im Pufferspeicher (mit Kälteisolierung gegen Schwitzwasser) gepuffert wird. Der Pufferspeicher (1000 Liter Inhalt) dient während der Heiz-u- Kühlperiode zur Pufferung während der EVU Absperrzeiten (2 x 1,5 h je Tag). Als Vorlauftemperatur für die Kühlung über das Flächentemperiersystem wird ca. 18°C bis 19°C benötigt. Die Wärme bzw. Kälteverteilung in den jeweiligen Apartments erfolgt über Übergabestationen die mit Energiesparpumpen ausgestattet sind (Energieeffizienzklasse A). Auf den Einbau kostspieliger Kühlungs- und Klimatisierungsanlagen sowie deren Wartungskosten konnte durch den Einsatz dieses energieeffizienten Flächentemperiersystems verzichtet werden.

Sanierungsmaßnahmen

Dämmung Dach, ISOFLOCK, neue Fenster, UG Wert entspr. den damals aktuellen Anforderungen, neue Raumgestaltung, 9 neue Bäder, ca. 40 m² Vollwärmeschutz an einer Nord-Ostwand 14 cm (nicht im Sichtbereich)

Heizenergieverbrauch

Ca. 20.000 kWh/a Stromverbrauch für Wärmepumpe das entspricht ca. 38 KWh/qm pro Jahr incl. Warmwasserbereitung und Kühlung, wobei das Gebäude zu 100 % seit Fertigstellung vermietet ist. Der Vermieter vermietet das Boardinghouse warm, d.h. im Mietpreis sind die Kosten für Heizung und Kühlung u. Erwärmung des Warmwassers mit enthalten.

Beteiligte Firmen

Heizungsinstallation: Fa. Hinz-Service, Hauptstraße 9, 01465 Langebrück
Energiekonzept: Fa. EWKtec GmbH, Niklastorstr. 36, 71672 Marbach am Neckar

Resümee

Trotz der fehlenden Außendämmung haben wir einen absolut zufriedenstellenden Heizenergieverbrauch erreicht.
Gegenüber einem vergleichbaren Objekt, welches nach den Maßgaben des KfW-Effizienzhauses 115 saniert wurde, beträgt unsere Energieeinsparung ca. 19.500 KWh/a.

Die Heiztechnik der Zukunft heißt Strahlungsheizung; sie muss für temperierte Umfassungsflächen sorgen, die Raumlufttemperaturen laufen dann parallel und sind zweitrangig.

Projektdaten

Sanierung: 2009/2010
Objekttyp: Gründerzeitvilla
Baujahr: Ende 19. Jahrhundert
Wandaufbau: Klinkermauerwerk ca. 40 cm
Wohnfläche: 530 m²
Wohneinheiten: 9 Appartements
System: WP Luft-Wasser (Ochsner)
Nutzung: Heizen/Kühlen/Warmwasser
Hauptkomponenten: GLW 35 WP von Ochsner

Bildergalerie – Denkmal/Sanierung Boarding House

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen